Koblenzer Schützengesellschaft 1359 e.V.

Willkommen bei der Koblenzer SG!

30.07.2020 - Einhaltung der Trainingszeiten


Liebe Vereinsmitglieder,

wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Zutritt zum Vereinsgelände nur zu den angemeldeten Trainingszeiten oder zu Arbeitseinsätzen zulässig ist. Nach den aktuell gültigen Corona-Bestimmungen muss der Verein in der Lage sein, nachzuweisen, wer sich wann auf dem Gelände aufgehalten hat. Die eigenständige Nutzung des Geländes außerhalb der Trainingszeiten kann empfindliche Geldbußen nach sich ziehen und ist daher ausdrücklich untersagt.

Der Vorstand

30.07.2020 - Arbeitseinsatz am 15. August


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

da unser Vereinsgelände langsam anfängt zu verwildern, haben wir uns entschlossen am 15.08. einen Arbeitseinsatz durchzuführen. Beginn ist wie üblich um 9:00 Uhr und wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen. Wir werden hierbei alle Corona Maßnahmen einhalten. das Gelände ist ausreichend groß, um alle Abstandsregeln einzuhalten.

Arbeitseinsatz:

01.07.2020 - Möglichkeiten für Arbeitsstunden


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Corona bringt immer noch einige Einschränkungen für ein normales Vereinsleben mit sich und der weg zur Normalität wird wohl noch einige Zeit dauern. So kam auch die Frage auf, welche Möglichkeit Vereinsmitglieder haben, die geforderten Arbeitsstunden für den Verein zu leisten.

Von den großen Arbeitseinsätzen, wie wir sie in der Vergangenheit alle 2-3 Monate durchgeführt haben, möchten wir zunächst noch absehen. Da sind uns dann doch ein paar Leute zu viel unterwegs. Aber im nachfolgenden PDF sind einige Tätigkeiten aufgeführt, für die sich nur ein bis zwei Personen finden müssen, um sie durchzuführen. Wenn Ihr Euch einer Aufgabe annehmen wollt oder auch noch weitere Vorschläge habt, einfach kurz dem Vorstand Bescheid geben.

Möglichkeiten für Arbeitsstunden:

06.05.2020 - Neues zum Bogentraining


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

das Training läuft wieder. Zwar etwas kompliziert mit genauer Voranmeldung - ein bisschen wie im Sommerurlaub mit dem handtuch auf der Liege am Pool - aber erste Berichte und Bilder zeigen, dass sich die Koblenzer SG mit der aktuellen Situation so gut wie möglich arrangiert hat.



Die Scheiben stehen... aber bitte mit Abstand

Ein paar Fragen kamen auch noch auf. Der nachfolgende Link bietet eine Übersicht der Aufgaben, die die jeweilige Aufsichtsperson im Training hat. Alle Trainingsteilnehmer sind aufgefordert, sich an die aktuellen Regeln zu halten und die Aufsicht zu unterstützen.
Aufgaben der Aufsicht:



Training nach dem Lockdown...

Außerdem wurde gefragt, wie das denn mit Auflagen und Scheibennägeln sei, die ja von mehreren Trainierenden genutzt und angefasst werden können. dazu sei angemerkt, dass es bisher keinen Nachweis gibt, dass Corona-Viren durch Schmierinfektionen, also durch Anfassen von Gegenständen übertragen werden. Siehe dazu auch die Informationen des Bundesinstituts für Risikobewertung. Falls ihr absolut sicher gehen wollt, nehmt Euch Eure Auflage und einen Satz Nägel mit nach Hause und verwendet diese wieder. Dazu häufig Händewaschen und die Scheibennägel in Spülwasser oder etwas Hochprozentiges einlegen und das Infektionsrisiko sollte sich erledigen.



...mit maximal 5 Teilnehmern

Für alle, die schon sehnsüchtig auf Turniere und Wettkämpfe warten, gibt es zumindest ein virtuelles Bogenturnier, um die Zeit bis zur normalen Turniersaison zu überbrücken. Geschossen wird dabei natürlich noch rein analog. Dankeschön an Timo Heydasch, dass er diesen tollen Service überregional anbietet. Viel Spaß beim Online-Vergleich und gut Schuss!

06.05.2020 - Training in Zeiten von Corona


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

nachdem unser Vereinsleben in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie komplett ruhte, können wir nun mit den ersten kleinen Schritten in Richtung eines normalen Sportbetriebs beginnen. Wie lange es noch dauert, bis der Verein wieder mit normalem Bogentraining, Pistolenschießen, Vereinsversammlungen, Kursen usw. läuft, ist noch nicht genau abzusehen. Aber mit einigen Sicherheitsvorkehrungen und Auflagen ist zumindest ein abgespecktes Bogentraining möglich.

Über die folgenden Links findet Ihr den Hygieneplan für das Training, sowie den jeweils aktuellen Trainingsplan. Der Trainingsplan ist Stand heute, 06.05. noch leer, wird aber durch die jeweils aktuelle Version ersetzt. Zum Laden der aktuellsten Version der Homepage einfach die Taste F5 drücken.

Hygieneplan:

Regeln zum Trainingsplan:

aktueller Trainingsplan:

Der Trainingsplan ist auch über den obersten Punkt im Navigationsmenü der Startseite erreichbar.

Wir fordern Euch auf, die Regeln zum Trainingsablauf sorgfältig durchzulesen und strikt zu befolgen. Sollte der Verein die gegen die Sicherheitsregeln der Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz verstoßen, können dafür saftige Geldbußen im vierstelligen Bereich verhängt werden. Bevor wir ein solches Risiko eingehen. Dies möchten wir ebenso vermeiden wie die Gefahr, dass das Vereinsgelände bei Nichtbeachtung der Regeln wieder komplett für den Sport gesperrt wird.

Viele Grüße und bleibt weiterhin gesund
Euer Vorstand

29.04.2020 - Informationen zum Training


Liebe Vereinsmitglieder,
die Corona-Pandemie schränkt das Leben aller an vielen Stellen ein: erschwertes Einkaufen, z.Zt. quasi keine Gastronomie, Frisöre geschlossen (auch wenn viele inzwischen da dringend hin müssten), Kurzarbeit, Kinderbetreuung zu Hause etc, etc, etc! Alle sehnen sich, soweit möglich, nach einer Rückkehr zur Normalität. Dazu zählt natürlich auch der Sport! Die Stadt Koblenz hat nun teilweise Freiluftsportarten wieder zugelassen. Auf unserer Vorstandssitzung letzten Donnerstag (Online-Sitzung!) haben wir ausgiebig darüber diskutiert, wie wir das nun realisieren können. Dabei wurde Folgendes beschlossen:

  • bis zum 4.5.20 bleibt unsere Anlage für den Sport geschlossen. Dann sollte entschieden werden, ob die Lockerung bestehen bleibt oder wieder verschärft wird. Dürfen weiterhin Freiluftsportarten ausgeübt werden, wird ein beschränktes Training möglich sein
  • wir prüfen aktuell zusammen mit der Stadt Koblenz, wie das Individualtraining rechtskonform stattfinden kann, d.h.

  • wie viele Personen dürfen gleichzeitig trainieren und
  • wie muss ggf. das überprüft/sichergestellt werden

Wir werden Euch zeitnah darüber informieren, wann es wie weitergehen kann. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld. Wir möchten nicht gegen Auflagen verstoßen, da dies seeeehr teuer werden könnte…

Für die Pistolenschützen sieht es übrigens in absehbarer Zeit schlecht aus, da sportliche Aktivitäten in der Halle noch untersagt sind.

Viele Grüße
Euer Vorstand

16.03.2020 - Neues zur Corona-Epidemie


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde der Koblenzer Schützengesellschaft,

aufgrund der Corona-Epidemie ändern sich die Verhaltensrichtlinien und empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen inzwischen täglich. Dies hat Auswirkungen auf alle Institutionen in denen Menschen zusammen kommen, darunter auch unser Verein.

Die Stadt Koblenz hat heute die Schließung sämtlicher Sportanlagen, darunter auch vereinseigene Anlagen verfügt. Das bedeutet für uns:

  • Das Vereinsgelände ist bis auf weiteres gesperrt. Es findet kein Training statt.
  • Auch die private Nutzung der Sportanlage (für die Mitglieder mit Schlüssel) ist untersagt. Wir können nicht kontrollieren, wann sich wieviele Personen auf den Platz aufhalten.
  • Die Jahreshauptversammlung am 27.03. ist abgesagt.
  • Der Arbeitseinsatz am 28.03. ist abgesagt.
  • Laufende oder geplante Anfängerkurse im Bogenschießen sind bis auf Anfang Mai verschoben.

Aktuell ist nicht absehbar, bis wann diese Einschränkungen gelten werden. Als groben Termin orientieren wir uns an den Terminen, die für die Schließung von Schulen und Kitas gelten. Das wäre vorserst bis zum 20.04., auch wenn das momentan als ein optimistischer Zeitplan erscheint. Wir werden Euch darüber informieren, sobald wir da nähere Informationen erhalten.

Bis dahin gilt weiterhin: Passt auf Euch auf und seid für Freunde und Nachbarn da, wenn diese Hilfe brauchen. Sport ist jetzt erstmal Nebensache.
Euer Vorstand

13.03.2020 - Aus aktuellem Anlass: Halle am Ft. Konstantin geschlossen


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

sicherlich hat ja jeder die Berichterstattung zum Corona-Virus in den letzten Tagen mitbekommen. Die Stadt Koblenz hat heute in ihren Presseverlautbarungen über einige Maßnahmen berichtet, die bis weit in den April getroffen werden, um eine weitere Ausbreitung des Virus möglichst zu erschweren.

Dazu zählt auch die Schliessung aller städtischen kulturellen Einrichtungen, darunter auch sämtliche Sporthallen, bis zum 20.04.2020. dies betrifft auch die Sporthalle am Fort Konstantin, in der wir unser Wintertraining der Bogenschützen durchführen. Das Training findet damit bis zum 20.04. dort nicht statt.

Gleichzeitig appelliert der Rheinische Schützenbund an seine Vereine, sportliche und soziale Kontakte bis auf Weiteres einzustellen. Wir halten Euch auf dem Laufenden, ab wann sich der Trainingsbetrieb wieder normalisieren wird.

Bis dahin gebt auf Euch und Eure Familien acht und bleibt gesund.
Euer Vorstand

02.02.2020 - Schängelturnier 2020


Wie jedes Jahr eine Woche vor der Landesmeisterschaft veranstalteten wir unser diesjähriges Schängelturnier. Hierbei konnten 33 Teilnehmer unter Turnierbedingungen nochmal für die LM trainieren oder ihre Erfahrungen im Turniermodus erweitern. Es war ein schönes und entspanntes Turnier und wir freuen uns auf`s nächste Jahr.



Schängelturnier 2020

Die Ergebnisse, wie auch die von Landes- und Bezirksmeisterschaft, findet Ihr unter Ergebnisse und Berichte.

02.02.2020 - Informationen zum neuen Schützenausweis


2020 werden wir neue Schützenausweise erhalten. Hier einige Informationen des Rheinischen Schützenbundes dazu.
Info Schützenausweis 2020

12.01.2020 - Frohes neues Jahr 2020


Die Koblenzer Schützengesellschaft wünscht allen Mitgliedern und Schützen aus der Region ein frohes neues Jahr 2020. Viel Glück und Erfolg, natürlich auch in sportlicher Hinsicht! Wir freuen uns auch 2020 wieder auf spannende Wettkämpfe und nettes Fachsimpeln am Rande bei leckerem Kaffee und Kuchen.

Zur Einstimmung ins neue Jahr sei nochmal auf das Schängelturnier am 19.01. hingewiesen, eine ideale Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft eine Woche später.

21.12.2019 - Weihnachtsmail 2019


Hier die Weihnachtsmail des Vorstandes 2019. Für eine größere Ansicht bitte einfach auf das Bild klicken, dann öffnet sich das zugehörige PDF.



09.11.2019 - Vereinsmeisterschaft Halle 2020


Am letzten Sonntag, den 03.11. startete die Koblenzer SG in die Meisterschaften der Hallensaison 2020. Zur Vereinsmeisterschaft traten 14 Starter in sechs verschiedenen Klassen an, darunter auch einige, die zum ersten Mal unter Turnierbedingungen teil nahmen.

Allen, die auch nächste Woche bei den Kreismeisterschaften wieder dabei sind, viel Erfolg bei der nächsten Runde! Und vielleicht gibt's ja dann auch wieder Kuchen?...



Vereinsmeisterschaft Halle 2020

03.10.2019 - Bericht über das Königsschießen 2019


Der Vorstand hatte gerufen und alle kamen am 1.September 2019, einem schönen Sommertag, um die Nachfolge unserer 2018er Königin Anja Keffer für sich zu entscheiden, im Kampf gegen ehrgeizige Mitbewerber und einen zum Widerstand neigenden Königsvogel. Alle? Naja, fast alle, immerhin 16 Bewerber und Nataljas Gäste aus Moldawien. Was deutlich macht, welche Beachtung unser Königsschießen auf internationaler Ebene erfährt.

Und nachdem der (leicht!) verspätete Ingolf endlich sein Luftgewehr am Schießstand abgelegt und anschließend dem Publikum vergeblich zu erklären versucht hatte, in welcher Reihenfolge die Körperteile des Königsvogels zu bekämpfen sind, was nur durch das beherzte Eingreifen von Christian zum Erfolg führte (Kopf, Schwanz, linker Flügel, rechter Flügel, Rumpf - auf die Perspektive kommt es an, werde ich mir merken!), konnte es endlich losgehen. Ein prüfender Blick in die Schießhalle. Silberfarbener Königsvogel? Hatten wir ja noch nie! Bisher waren alle weiß. Königsvogel in Tarnfarbe, schwer zu erkennen gegen eine im Hintergrund stehende hellgrüne Fangwand. Immerhin, die Trennlinien der Körperteile waren markiert. Christian was hast du da gebastelt? Die mit dieser Farbgebung verbundenen Probleme sollten sich gegen Ende des Königsschießens deutlich zeigen. Probleme? Bis dahin alle gemeistert, also es konnte losgehen, dem Zufall freie Bahn.



Königsvogel 2019 - jetzt auch in Farbe

Ingolf spannte das Gewehr, schob das Blei ins Rohr, schloss den Verschluss, übergab das Gewehr an Christian, dem die Ehre des ersten Schusses gebührte (aber nur weil er sich als Erster in die Kandidatenliste der Königsaspiranten eingetragen hatte), aber der Vogel zeigte sich von seinen Bemühungen unbeeindruckt. Ingolf spannte das Gewehr, Blei ins Rohr, Übergabe an… Erst nach dem 24 Schuss brauste Jubel durch die Halle. Der Kopf war gefallen. Wen hatte der Erfolg geküsst? Helga! Weiter geht’s unverdrossen. Ingolf spannt das Gewehr, Blei ins Rohr, Verschluss schließen, Übergabe. Der ruhige Fluss der Ereignisse wurde erst nach weiteren 23 Schüssen durch lauten Jubel unterbrochen. Wer? Ich? Ingolf. Wo ich dem Vogel doch garnichts tun wollte. Weiter: Spannen, Blei, Verschluss, Übergabe. Weiter… Bis zum 26 Schuss nichts Berichtenswertes. Wer hat diesmal dem Vogel ein Leid getan? Natalja. Wie sich zeigen wird, müssen wir uns den Namen merken. Aber weiter. Die Aufsicht am Gewehr findet nach dieser Jubelpause wieder ihren Rhythmus: Spannen, Blei, Verschluss, Übergabe… Nur Christian besteht auf Selbertun, naja soll er doch: Spannen, Blei, Verschluss, Übergabe? Entfällt in diesem Falle! Meine Automatismen werden ganz schön gestört. Und nach weiteren 32 Schuss ist die nächste Störung da. Wer wird bejubelt? Natalja, wieder Natalja? Hatten wir doch schon. Natalja muss eine Mordswut auf den Vogel haben. So gnadenlos. Aber der Erfolg gibt Natalja Recht, der rechte Flügel ist ab. Bleibt also nur noch der Rumpf. Packen wir es an.



Schützenkönigin 2019 - 3. Titel für Helga

Die Spannung steigt. Wer wird mit dem Schuss der Schüsse König? Wer ist der Favorit… natürlich Natalja! Ingolf spannt, Blei rein, Verschluss zu, Übergabe. Meine Automatismen werden gefordert, nur Christian stört. Der Wettkampf scheint sich unendlich zu dehnen. Man nähert sich dem 60 Schuss. Unglaublich, der silberne Rumpf ist deutlich zu sehen. Etliche Treffer müssen ihm übel zugesetzt haben. Der Rumpf müsste längst gefallen sein. Man entschließt sich zur Inaugenscheinnahme des Objektes. Und nun wird klar: Wir beschießen nicht mehr den silbernen Rumpf, sondern das silberne Bleiband des Haltemechanismus des Königsvogels. Ratlos schauen wir uns an. Bei welchem Schützen sind noch Rumpfteile abgefallen? Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Niemand kann mit Sicherheit sagen, bei welchem Schützen das letzte Rumpfteil abgefallen ist. Mehrheitlich einigen sich die Schützen, dass diese Ehre Helga mit dem 60 Schuss zufällt.



Siegerehrung

Helga ist unsere Königin für das Jahr 2019. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann meine Automatismen abschalten. Unter der Ägide unseres Vorsitzenden Andreas beginnt die Auszeichnung der erfolgreichen Vogelschützen mit kleinen Präsenten und für Helga mit dem Anlegen der Königsschärpe. Bernd knipst fleißig Bilder und gesteht mir später, dass er mit den Bildern unzufrieden ist, weil leider nicht alle Objekte in die Kamera geguckt hätten. Tut mir leid, wir sind leider nicht in VIP-Verhalten geschult. Mit dem Kreisen einer Sektflasche und jeder Menge Small-Talk endete unser Königsschießen 2019. Und mit der Empfehlung an Christian, bitte bau uns nie wieder einen Silbervogel. Abschließende Bemerkung des Sportwarts: 165 Bleikugeln hat uns Helga’s Inthronisation gekostet. Eine bemerkenswert geringe Investition für den Erhalt des Königtums. Hoch lebe Helga III für die Session 2019 (übrigens: Helga war auch schon unsere Helga I, wann das war ist auf der KSG-Internetseite nachzulesen).



Verleihung des Königssilbers

Ingolf Striepke